Home News Katalog Über uns Komponisten
   Ihr Lieferant für Chornoten aller Art
Onlineshop AGBs Impressum Kontakt/Bestellung

Wählen Sie einen der folgenden Komponisten:

Horst Best - Klaus Brüngel - Richard Burzynski -
Herbert Grunwald
- Uli Kofler -Wolfgang Lüderitz -
Klaus Neuhaus
- Maurizio Quaremba - Emil Rabe - Gerhard Rabe - Stefan Scheidtweiler - Granville Walker -
Ernö Zoltán

Portrait Granville Walker

Granville Walker, in Wimbledon, England geboren, studierte Gesang und Musikwissenschaft an der Cambridge University, und Gesang, Querflöte und Dirigieren an der Royal Academy of Music in London.
1980 kam er nach Deutschland und wirkte als Korrepetitor und Kapellmeister am Staatstheater Oldenburg. 1987 wechselte er als Studienleiter und Kapellmeister nach Freiburg, und 1993 übernahm er die Position des Chordirektors und Kapellmeisters am Theater Hagen. Seit 1995 ist er als Chordirektor und Kapellmeister am Dortmunder Theater.

Neben seiner Tätigkeit als Chordirektor hat Granville Walker zahlreiche eigene Kompositionen geschrieben, unter anderem ein Pfingsttriptychon das im Juni 2001
zur Erstaufführung in Dortmund kam, und Vertonungen von Henry Vaughan die vom Kammerchor der Universität Dortmund in Dortmund und Brandenburg aufgeführt worden. Die Uraufführung seiner Oper, Josef, die auch in Koreanischen Fernsehen ausgestrahlt war, hat er in November 2001 in Seoul, Korea dirigiert. In Januar 2005 wurde seine Kinderoper „Herr Ritter und Herr Mönch“ im Dortmunder Theater uraufgeführt, und in Mai 2006 kam seine neue Vertonung von Psalm 19 zur Uraufführung. Sein Chorwerk „Cathédrale“ würde in der Stiftskirche in Cappenberg in März 2007 uraufgeführt. Eine weitere Uraufführung, von seiner „1883 Fest Ouvertüre“ wird in April 2008 in Darmstadt uraufgeführt.

Im Jahr 2003 übernahm er die musikalische Leitung des Philharmonischen Chores des Dortmunder Musikvereins, mit dem er unter Anderem, „Israel in Egypt“, das Requiem von Mozart, die Theresienmesse und die „Schöpfung“ von Haydn, das Requiem von Gabriel Fauré und ein Jubiläumskonzert „Viva Verdi!“ dirigiert hat. In 2008 wird er den „Elias“ von Mendelssohn dirigieren.

 

Granville Walker