Home News Katalog Über uns Komponisten
   Ihr Lieferant für Chornoten aller Art
Onlineshop AGBs Impressum Kontakt/Bestellung

Wählen Sie einen der folgenden Komponisten:

Horst Best - Klaus Brüngel - Richard Burzynski -
Herbert Grunwald
- Uli Kofler -Wolfgang Lüderitz -
Klaus Neuhaus
- Maurizio Quaremba - Emil Rabe - Gerhard Rabe - Stefan Scheidtweiler - Granville Walker -
Ernö Zoltán

Portrait Wolfgang Lüderitz

geboren am 10. August 1926 in Dudweiler/Saargebiet, wuchs in Wickrathberg am Niederrhein auf. Spielte mit 15 Jahren bereits die Orgel in seiner heimatlichen Kirche. Spielte außer Klavier und Orgel auch Cello, leitete bald seine ersten Chöre und studierte an der Kölner Musikhoch-schule. Seine Lehrer waren Peter Hammers (Chordirektion) und Heinrich Lembacher (Kontrapunkt und Satzlehre). 1951 machte er sein Examen als Chorleiter. Von 1951 bis 1955 studierte er an der Kölner Universität Musikwissenschaft. 1954 erschienen seine ersten Chorkompositionen und mit Beginn der 60-er Jahre war ihm der Durchbruch als vielgesungener Komponist geglückt. Das führte auch zu zahlreichen Verpflichtungen als Wertungsrichter.

Seit 1956 lebte er in Köln-Porz, wo er auch über 20 Jahre als evangelischer Kirchenmusiker tätig war.

Seinen Werken merkt man an, dass hier ein Chorpraktiker am Werke ist, der sein Kompositionshandwerk gründlich gelernt hat. Aufgrung seiner Vielseitigen Erfahrung wurde er als Chorgutachter sehr geschätzt, was neben anderen Ehrungen in der Verleihung der Louis-Spohr-Plakette durch den Mitteldeutschen Sängerbund zum Ausdruck kam.

Wolfgang Lüderitz verstarb am 7. September 2012.

Wolfgang Lüderitz
Wolfgang Lüderitz